Seiten: << 1 2 3 4 5 6 7 >>

16.05.11

Permalink 20:24:30, von ld E-Mail , 60 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Slamprodukt XIII und Slam on the Rocks 2

Wieder mal viel zu spät, aber wenigstens noch vorher:

Am 18.05. findet das Slamprodukt Nr. 13 wie immer im Polyester statt. Einlass ist auch wie immer um 19:30

Und weil es so schön war:

Am 19.05. geht der zweite Slam on the Rocks! an den Start, auch diesmal wieder im Kuß Rosa in Bremen. Einlass ist auch hier um 19:30

Bis dann hoffentlich!

22.03.11

Permalink 21:49:22, von ld E-Mail , 108 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Nachtrag Slam on the Rocks

Wow. Einfach nur wow. So viele Menschen haben sich ins Kuß Rosa getraut, ohne zu wissen, was sie genau erwartet. Ich bin wirklich beeindruckt. Hoffentlich war es für euch auch so ein schöner Abend wie für mich (falls ihr euch noch daran erinnert, nach so langer Zeit... ;)

Und die Tradition vom Slamprodukt, die Ergebnisse online zu stellen, führe ich natürlich auch weiter. Damit auch die, die nicht gekommen sind, wenigstens wissen was sie verpasst haben :)

Slam on the Rocks Ergebnisse

1. Sascha Mühlenbeck38,6
2. Carl Beerwerth54,7
3. Insa Kohler35,3
4. Daniel We47,2
5. Gabriele36,4
6. Yvo Warmers48,7
7. Tobi Katze52,4
8. Tobi Kunze57,5
9. Herr Butnikowsky52,1
10.Kevin Heil43
11.Jerome37,8

Finale:
3. Tobi Kunze
2. Tobi Katze
1. Carl Beerwerth

Permalink 21:39:08, von ld E-Mail , 78 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Nachtrag Slamprodukt XII

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Kneipe...

Slamprodukt XII

und dazu habe ich wie immer ein paar abschließende Worte. Danke, dass ihr alle gekommen seid. Ist zwar schon eine Weile her, aber das
wollte ich noch geschrieben haben :)

Hier jetzt die Ergebnisse.

Slamprodukt XII Ergebnisse

1. Tobi Katze52,7
2. Insa Kohler41,4
3. Nicole Kroupis50,4
4. Mr. E38,5
5. Herr Butnikowsky44,9
6. Daniel We41,5
7. Sascha Mühlenbeck50,8
8. Forke32
9. Jerome41,7

Finale:
3. Tobi Katze
2. Nicole Kroupis
1. Sascha Mühlenbeck

Edit: Schreiben will gelernt sein...

17.01.11

Permalink 23:27:33, von ld E-Mail , 102 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Slam im Doppelpack!

Aloha alle zusammen,

diesmal gibts gleich zwei Neuigkeiten zum Preis von einer! Zuerst einmal steht der Termin für das zwölfte Slamprodukt, das wie immer im Polyester stattfinden wird. Der Termin ist

Mittwoch, den 02.02., Einlass ist um 19:30 Uhr, anfangen soll es wie immer um 20 Uhr.

In Oldenburg bleibt soweit alles beim Alten. Bremen dagegen darf sich auf einen neuen Poetry Slam freuen:

Slam On The Rocks! startet am 03.02. im Kuß Rosa,
am Buntentorsteinweg 143. Einlass und Beginn auch hier um 19:30 Uhr, bzw. 20 Uhr

Der Februar startet also im Nordwesten mit einem Slam-Doppelpack! Ich hoffe, viele von euch dort zu sehen. Have fun!

23.12.10

Permalink 16:12:46, von ld E-Mail , 395 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Review

Metrophobia

Aloha alle zusammen!

Etwas verspätet gibt es nun meine Meinung zur Metrophobia Lesebühne von Christian Bruns und Annika Blanke. Ich denke mal, jede_r dürfte bewusst sein, dass ich dabei vorbelastet bin, immerhin organisiere ich mit Christian zusammen das Slamprodukt, und Annika war häufig als Teilnehmerin dabei, bzw. beim letzten Mal als "featured guest". Soviel zum Disclaimer.

Am 8.12. fand also die Premiere von Metrophobia statt. Worum ging's denn dabei? Die Ankündigungen waren schließlich hmm... naja... also, ich bin jedenfalls nicht so richtig schlau daraus geworden. Außer "Lesebühne" und "Angst vor/Hass auf Gedichte" ist bei mir nichts hängengeblieben. Aber das muss ja nichts schlechtes sein, so konnte ich frisch und unbelastet in das neue "Musik- und Literaturhaus" in Oldenburg, das Wilhelm13, gehen. (Ist übrigens ein schönes Ding geworden. Zwar recht klein, aber mir hat die Atmosphäre gut gefallen)

Neben Christian und Annika hat auch noch Tobi Kunze Texte vorgetragen. Außerdem hat Christian Frerichs aka DerTunnelAmEndeDesLichts einige seiner Lieder als musikalische Zwischenspiele zum Besten gegeben. Organisiert war das ganze als "Therapiestunde für das Publikum", die in 5 Phasen eingeteilt war. Und zwar in die "Fünf Phasen des Sterbens" (aufgestellt von Elisabeth Kübler-Ross). Nun gut... soviel zur Form.

Innerhalb der Phasen hat jede_r Teilnehmer_in einen Beitrag geleistet. Annika, Tobi und Christian haben natürlich Texte vorgelesen (war ja schließlich eine Lesebühne). Dabei haben sie sich nicht nur auf eigene Stücke beschränkt, Annika hat z.B. eine sehr schöne Geschichte von Erich Kästner (glaube ich) gelesen. Insgesamt wars ein abwechslungsreicher Abend, sehr viele unterschiedliche Stilrichtungen, und dazu noch Musik. Das einzige, was fehlte, waren ein paar Menschen, die die freien Stühle im Saal belegt hätten. Aber daran lässt sich noch was ändern :)

Von meiner Seite aus eine klare Empfehlung, sich das mal anzusehen, denn im März nächsten Jahres wird es wohl eine Fortsetzung geben. Interessierte sollten also in der nächsten Zeit mal bei der Metrophobia reinschauen, um den genauen Termin zu erfahren.

Edit: Merke - "Erst Mails lesen, dann posten." Gerade eben habe ich eine Mail von Annika mit dem neuen Termin für die Metrophobia bekommen. Es geht am 30.3. 2011 weiter. Bis jetzt ist ein Gast angekündigt, und zwar der Schriftstehler. So, und jetzt gibt es keine Ausrede mehr...

09.12.10

Permalink 19:53:56, von ld E-Mail , 58 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Nehcamredeil Nachtrag

Aloha alle zusammen!

Der erste Liedermacherslam ist vorbei und war ein voller Erfolg. Ich hätte nicht mit so vielen Gästen gerechnet, vielen Dank! Wie immer gibts jetzt die Ergebnisse auch für alle, die nicht da waren, zu sehen.

Nehcamdredeil Ergebnisse

Und um euch zu beweisen, dass dieser Slam auch mit Herzblut gemacht wurde, gibts noch das Folgende:

Mein Blut auf euren Flyern

25.11.10

Permalink 00:49:47, von ld E-Mail , 59 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Slamprodukt XI Nachtrag

Aloha alle zusammen,

Slamprodukt XI ist vorbei und war ein voller Erfolg. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Vielen Dank, dass ihr alle da wart!

Wie immer gibt es hier jetzt die Ergebnisse zu beschauen.

Slamprodukt XI Ergebnisse

1. Marlene Stammerjohanns48,7
2. Kai Nesau47,6
3. Sven26
4. Newman38,9
5. Lukas Sparenborg40,3
6. Achim Leufker53,7
7. Josepha42,6
8. Forke52,3
9. Sarah Goulden46,8
10. Schriftstehler55,1
11. vorwiegendinmoll47,6
12. Iris Schwarz50,5

Finale:
3. Forke
2. Schriftstehler
1. Achim Leufker

Permalink 00:24:39, von ld E-Mail , 60 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Nehcamredeil

Aloha alle zusammen,

das neue Kind hat einen Namen!

NEHCAMREDEIL

Der Slam-Wahnsinn geht weiter. Nach den Poeten kommen jetzt Liedermacher an die Reihe und treten zum Slammen an. In wenigen Minuten muss es ihnen gelingen, eine Publikums-Jury zu überzeugen, damit die drei Besten im Finale aufeinander stoßen. Wo soll das bloß hinführen...

Am 3.12. um 21:00 im Polyester, Am Stadtmuseum 15

10.11.10

Permalink 21:11:46, von ld E-Mail , 231 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Slamprodukt und weiteres

Aloha alle zusammen,

dieser Post erfüllt zwei Zwecke.

Zuerst ist das ganze eine Erinnerung, denn wie sich vielleicht noch einige erinnern, findet am nächsten Mittwoch das elfte Slamprodukt statt. Also nochmal zum mitschreiben (bzw. "Copy-Pasten")

Am Mittwoch, den 17.11.2010 findet im Polyester (Am Stadtmuseum, 15) das elfte Slamprodukt statt.

Der zweite Zweck dieses Posts ist eine Ankündigung. Langsam werden nur Poetry Slams auch etwas langweilig. Deshalb wird am Freitag, den 3.12., mal ein anders Format erprobt. Diesmal treten Liedermacherinnen und Liedermacher gegeneinander an, sozusagen ein "Liedermacherslam". Der Ablauf wird ähnlich zu unseren Poetry Slams sein, das heisst:

  • Alle Teilnehmer bekommen ein festes Zeitlimit (6 Minuten sinds hier)
  • Innerhalb dieser Zeit können die Teilnehmer eigene Lieder spielen
  • Wenn die Zeit um ist, das/die Lied(er) aber noch nicht, kann das Publikum mit Reinrufen entscheiden ("Weiter!", "Stop!" und sowas)
  • Das ganze wird von einer aus dem Publikum gewählten Jury bewertet
  • Die drei mit den besten Bewertungen kommen ins Finale, wo sie wieder Zeit bekommen, um das Publikum zu begeistern

So, das ist der eigentliche Ablauf. Insgesamt also sehr ähnlich zum Slamprodukt. Wer daran teilnehmen möchte, sollte mir
vorher eine Mail schreiben (möglichst frühzeitig, damit wir planen können), und zwar an:

labor (klammeraffe) versuchsprodukt (punkt) org

Wer nur zuhören möchte, braucht sich natürlich nicht anmelden :)

Edit: 10.11.2010: Bin zu blöd, um Email-Adressen richtig zu schreiben...

23.09.10

Permalink 18:44:55, von ld E-Mail , 73 Wörter   German (DE) latin1
Kategorien: Neuigkeiten

Das leidige Finale

Aloha alle zusammen,

vielleicht hat ja schonmal jemand von euch bemerkt, dass unsere Finalrunden etwas... nunja, willkürlich sind. Ein menschliches Applausometer ist halt etwas ungenau, weshalb wir ja schon mehrfach einen der Podestplätze doppelt vergeben mussten. Um also etwas Objektivität zu heucheln, habe ich mal Geld aus der Kasse ausgegeben... und ein Schalldruckmessgerät gekauft. Hier ist das gute Stück:

Das Voltcraft SL-100 Schalldruckmessgerät

Mal schauen, wie es sich am 17. November bewährt.

Schlagworte: poetry slam, slamprodukt

<< 1 2 3 4 5 6 7 >>

Unnützes, Unwichtiges, und Poetry Slams. Teil des Organisationsteams von Slamprodukt und Slam on the Rocks!, zusammen mit Christian Bruns und Tanja Beckmann.

Suche

powered by b2evolution free blog software